Sandkasten

Kinder lieben Sandkästen, doch leider sind die öffentlich zugänglichen selten in einem guten Zustand. Allzu oft findet man hier Dinge, wie Flaschen und Zigarettenstummel, die für das Kind unliebsam beziehungsweise gefährlich sind. Viel besser ist es, einen Sandkasten im eigenen Garten zu haben. Desweiteren hat das Kind einen schönen Platz zum Spielen, während die Eltern der Gartenarbeit nachgehen oder gemütlich einen Kaffee trinken.

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
1 GASPO 310016 – Holz Sandkasten Mickey 140 x 140 cm mit absenkbaren Dach/Kurbeldach
€ 128,95 * * inkl. MwSt. | am 16.07.2019 um 12:16 Uhr aktualisiert
2 Sandkasten mit verstellbarem Dach inkl. Bodenplane, Sitzecken und Lasur
€ 52,40 * * inkl. MwSt. | am 16.07.2019 um 12:16 Uhr aktualisiert
3 Gardena G50408 – Sandkasten, klein, türkis
€ 34,21 * * inkl. MwSt. | am 16.07.2019 um 12:16 Uhr aktualisiert
4 IMP 703 – Paradiso Toys Sand-/Wassermuschel, 2-teilig, blau
€ 32,95 * * inkl. MwSt. | am 16.07.2019 um 12:16 Uhr aktualisiert
5 Sandkasten, Sandkiste, Holzsandkasten lasiert mit Bodenplane und Abdeckung
€ 32,40 * * inkl. MwSt. | am 15.07.2019 um 12:16 Uhr aktualisiert

Um dem Kind einen optimalen Spielspaß zu ermöglichen, sind Sandkästen in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Dies betrifft sowohl das Design als auch die Größe. So kann man für jeden Garten einen passenden und auch sehr dekorativen Sandkasten finden. Das Angebot reicht vom Sandkasten in Muschelform aus Plastik bis hin zu den klassischen viereckigen aus Holz, so dass der Sandkasten im eigenen Garten zu einem richtigen Hingucker wird. Spielsand ist im Handel ebenfalls erhältlich, wenn man den herkömmlichen Sand nicht verwenden möchte.

Leider ist ein Sandkasten nicht nur bei Kindern sehr beliebt, sondern auch bei verschiedenen Tieren, wie zum Beispiel Hunden und Katzen. Die kann man vor allem nachts schwer vom Garten fernhalten. Um den Sand vor den Exkrementen der Tiere zu schützen, bietet es sich an, den Sandkasten nach dem Spielen zu verschließen. Viele Modelle verfügen über eine solche Vorrichtung. Sollte dies nicht der Fall sein, kann man auch nachrüsten.

Neben einer Vorrichtung zur Abdeckung in der Nacht, sollte der Sandkasten im Garten auch über einen Sitzrand verfügen. So kann das Kind es sich bequem beim Spielen machen und sitzt nicht direkt auf dem Sand. Zudem wird der Rand auch gerne in das Spiel mit einbezogen, denn hier bietet sich viel Platz, um Sandkuchen herzustellen, den die Kinder dann den Eltern präsentieren können. Der Sitzrand macht es auch für die Eltern bequemer, wenn sie mit ihrem Kind zusammen im Sandkasten im eigenen Garten spielen möchten.